Hip Hop-Tanzworkshop mit Henry

DSC_0085
Mit 36 Kindern und Jugendlichen ging es am letzte Woche Sonntag ab zum Tanzen!
Ein zweistündiger Hip Hop-Tanzkurs stand auf dem Programm. Nach unserem Begrüßungslied und kurzer Vorstellungsrunde wärmten wir uns mit leichten Einstiegsübungen zu ruhiger Musik auf. Danach ging es richtig los und es wurde eine ziemlich coole Choreographie eingeübt.
Wir hatten an dem Nachmittag eine Menge Spaß und möchten uns beim Tanzlehrer Henry ganz herzlich bedanken! Außerdem geht ein großes Dankeschön an Kingdom Of Sports Osnabrück, die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.
DSC_0075

Spaß im Museum Kalkriese

Wir danken dem Museum und Park Kalkriese für ihr tolles Freizeitangebot, das sie uns letzte Woche angeboten haben.
Mit den Kids aus Hesepe sind wir bereits sehr früh, gegen 10 Uhr, zum Museum gefahren und haben dort nach einem kurzen Kennenlernspiel das interessante Museum erkundet. Es gab ein handwerklich anspruchsvolles Programm: Wir haben Seife hergestellt, aus Kacheln Mosaikbilder gemacht und Wolle gefilzt. Nach dem museumpädagogischen Programm gab es noch eine Führung durch das Museum.
IMAG0541
Vielen Dank an das Team sowie allen Helfer_innen! 

Besuch in der Heilig-Geist-Schule

Wir finden es immer toll, wenn wir von Schulen eingeladen werden und wenn Kinder aus dem Osnabrücker Land Kontakt zu anderen Kindern – die vielleicht nicht ihre Sprache sprechen, aber trotzdem Kinder sind – knüpfen wollen. Im letzten Jahr, am 18.12.15, wurden wir von der Heilig-Geist-Schule eingeladen. Die Kids haben einen tollen Bericht geschrieben, den wir euch nicht vorenthalten wollen:

Von Donita und Greta

Am Freitag, 18.12.15, war der Projektnachmittag „Hand in Hand mit Flüchtlingskindern“ in der Heilig-Geist-Schule. Am Anfang haben wir uns in der Turnhalle versammelt und zusammen ein Lied gesungen. Danach haben sich alle vorgestellt. Zunächst konnten die Kinder sich in Gruppen aufteilen. Es gab eine Bastelgruppe, in der Windlichter, Weihnachtsmänner und Rentiere gebastelt wurden. Es gab auch eine Backgruppe. Dort haben wir Plätzchen und Kekshäuser gebacken. Die letzte Gruppe war eine Sportaktion. Bei der Sportaktion waren die meisten Flüchtlingskinder. Ihnen hat das wohl am besten gefallen. Die Kinder aus unserer Schule haben den Flüchtlingen geholfen oder etwas erklärt, wenn sie etwas nicht verstanden haben. Das alles hat Carina Brockmann vorbereitet. Uns hat dieser Nachmittag sehr viel Spaß gemacht.

DSC_0065

Danke an alle Helfer_innen!

Spiel und Spaß in Haste

Von Sarah Riedemann

Am Samstag, 16.01., hat der Haster Jugendtreff seine Räumlichkeiten für 40 Kinder aus der LAB in Hesepe geöffnet. Es gab ein riesen Spielangebot, bei dem für jede_n was dabei war.

So war die Turnhalle und der Toberaum geöffnet für alle die Lust hat, sich richtig auszupowern. Wer lieber eine Runde Tischkicker, Tischtennis oder Airhockey spielen oder sich einfach mal am Klavier probieren wollte, hatte dazu auch Gelegenheit.

Es gab sogar die Möglichkeit, sich ganz individuell schminken zu lassen oder der kreativen Ader beim Bemalen von Jutebeuteln nachzugehen.

Für eine stärkende Pause nach der ein oder anderen spannenden Partie oder dem Schaffen eines kleinen Kunstwerks, stand die ganze Zeit ein großes Buffet bereit, an dem sich alle bedienen konnten.

Um 15:00 Uhr kam dann der Bus, der alle – erschöpft und zufrieden nach einem tollen Tag – zurück nach Hesepe brachte.

Ein großes Dankeschön für eine wirklich gelungene Aktion an den Haster Jugendtreff und an alle Helfer_innen!

Ein winterlicher Sporttag

Von Luca Haensse

Am letzten Samstag war es wieder soweit. Dank der Unterstützung vom Zentrum für Hochschulsport der Universität Osnabrück konnten wir gemeinsam erneut eine Parcour-Aktion für die Kinder veranstalten. Mit rund 15 Kindern aus Hesepe im Alter von 8-14 Jahren ging es zur Turnhalle in der Jahnstraße, wo die Helfer_innen vom Hochschulsport wie immer spannende Stationen zum Klettern und zum Turnen aufgebaut hatten.

Parcour

Ob Mattenklettern, Reckspringen oder Balancieren: Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß und am Ende gab es noch Raum für eigene Aktivitäten wie zum Beispiel ein engagiert geführtes Fußballspiel. Auch freuen wir uns sehr, dass erneut die 6. Klasse des Carolinum-Gymnasiums am Parcour teilnahm, sodass Kinder aus Osnabrück und Hesepe gemeinsam diesen abwechslungsreichen Nachmittag erleben konnten. Erneut gilt unser Dank allen Helferinnen und Helfern, die diese Aktion ermöglicht haben.

ParcourParcourParcour

Bauen und Naschen

Wir hatten eine ganz tolle erste Aktion in diesem Jahr! Am vergangenen Samstag waren wir mit rund 40 Kindern aus Hesepe im Gemeindehaus und haben dort Kekshäuser aus Butterkeksen gebastelt.

IMG_6471

IMG_6473

IMG_6516

IMG_6562

IMG_6560

Nach Lust und Laune konnten diese Häuser mit Streuseln, Gummibärchen und sonstigen Leckereien verziert werden. Anschließend konnten die Kids noch Buttons bemalen oder an der frischen Luft dank des tollen Wetters die ein oder andere Runde „Plumpssack“ spielen.

IMG_6571

Am Ende des Nachmittags gingen alle fröhlich mit Kekshäusern – wenn sie nicht vorher schon vernachscht wurden – und Buttons nach Hause.

IMG_6528

Bericht: Jana Aubke, Fotos: Sandra Rhoden

Ein gutes neues Jahr

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr 2016! Ein hoffentlich friedvolles und tolles Jahr.

Auch wir legen am nächsten Samstag schon direkt los mit einer spannenden Aktion. Hier findet ihr alle Aktionen – helft gerne mit und tragt euch ein!

Tanzen wie bei High School Musical

Am Samstag stand bei uns ein Tanzworkshop auf dem Programm. Mit Tanzlehrer Jörn übten wir mit etwa 20 Kids aus Hesepe verschiedene Choreographien unter anderem zu High School Musical ein.

DSC_0001

Die Kinder und auch wir hatten riesigen Spaß und man konnte mal so richtig abschalten. Eine kleine Stärkung mit Keksen, Äpfeln und Getränken durfte natürlich nicht fehlen.
DSC_0008
Alles in allem ein toller Nachmittag, was auch Tanzlehrer Jörn Ortmann zu verdanken ist, bei dem wir uns ganz herzlich bedanken möchten.
DSC_0011
DSC_0021
DSC_0015
Und außerdem gilt der Dank allen Helfer_innen!

Mehr als nur Parcour

Das Begrüßungsspiel

Letzte Woche Samstag ging es wieder mit 35 Kindern aus Hesepe zur Parcour-Aktion, die wir in Kooperation mit dem Zentrum für Hochschulsport einmal im Monat veranstalten. Diesmal waren die Kids zwischen 8 und 14 Jahre alt. Wir freuen uns besonders, dass noch 10 Kinder der 6. Klasse des Carolinum-Gymnasiums mit dabei waren.

Evolution der Kids

Standfest

Sieht doch schon mal gut aus

Schon auf der Busfahrt wurde viel gelacht und gesungen. Um 14:30 ging es los und alle konnten durch die ganze Halle turnen. Es waren viele tolle Stationen aufgebaut, sodass für jede_n etwas dabei war. Für die Kleinsten gab es in der Nebenhalle sogar Trampolinspringen. Alle Kinder und Helfer_innen hatten Spaß und haben sich gut ausgetobt.

Hula Hoop

Handstand!

Mitarbeiterinnen helfen Kids

Roll, roll, roll

Gelbes Trampolin

Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei allen, die diesen tollen Nachmittag ermöglicht haben.
(Fotorechte: Sasha und Niclas)

Ein Tag im Schullandheim Barkhausen

Am 05.12. hatten wir noch eine zweite Aktion im petto: Es ging mit 26 Kindern und Jugendlichen für einen erlebnispädagogischen Tag ins Schullandheim Barkhausen bei Bad Essen. Um 11.30 Uhr startete der Bus von Hesepe in Richtung Barkhausen.

Die Kids

Dort angekommen gab es erst einmal ein leckeres Mittagessen für alle: Salatbuffett, Spaghetti mit Tomatensoße sowie Joghurt zum Nachtisch.

Gut zuhören

Nach dem Essen wurden die unterschiedlichen erlebnispädagogischen Stationen gezeigt, die sich das Team vom Schullandheim für den Tag überlegt hatten: Die Kinder konnten Kistenklettern machen, Bogenschießen, Prusiken (Aufsteigen an einem fixierten Seil mit Hilfe von speziellen Knoten), Indiacas filzen, Kickern, Tischtennis spielen, es gab eine Bastelstation, an der z.B. Dosenstelzen gebaut werden konnten, es gab einen Sinnespfad und es konnten Kekse gebacken werden!

Kreativität

Nachdem alle Bescheid wussten, durften sich die Kinder auf die Stationen verteilen – so wie sie Lust hatten. Den ganzen Nachmittag über konnten die Kinder dann die verschiedenen Stationen durchlaufen. Es konnte jede_r genau das machen, worauf er oder sie Lust hatte und auch so lange, wie er oder sie wollte Die Stimmung war gut, alle waren gut beschäftigt und die Zeit verging wie im Fluge. Zwischendurch wurden noch die selbstgebackenen Kekse verteilt, die in der Zwischenzeit fertig geworden waren, sodass auch weiterhin für das leibliche Wohl gesorgt war.

Wer gewinnt beim Kicker?

Um 17 Uhr ging es dann mit dem Bus (und teilweise gut bepackt mit Gebasteltem und Keksen) wieder zurück nach Hesepe.

Vielen Dank an das Team vom Schullandheim und alle anderen Helfer_innen für den tollen Tag!