Ein Nachmittag im Jugendtreff Hesepe :)

Am vergangenen Wochenende waren wir mit 20 Jugendlichen aus der LAB zu Besuch beim Jugendtreff Hesepe.

Die Jugendlichen konnten nach Lust und Laune kickern, Billard und Karten spielen, Buttons basteln und Tischtennis spielen.

Wir danken dem Team der Stadtjugendpflege Bramsche für die nette Einladung!

 

Bericht/Fotos: Alica Graf

Zu Besuch im Haus Maria Frieden :)

Am Sonntag ging es mit 26 Kinder aus der LAB ins Haus Maria Frieden nach Rulle. Dort angekommen, wurde direkt der schöne Garten des Hauses gestürmt . Die Kletterwand wurde erklommen, die Button-Maschine ist heißgelaufen und das Team des HMF verwandelte einige Kinder in Spiderman und Piraten. Zwischendurch konnte sich bei Keksen, Saft und Obst in der Sonne erholt werden. Müde vom Toben ging es am Abend wieder zurück nach Hause. Wir bedanken uns beim Haus Maria Frieden für diesen tollen Nachmittag ☀️

Auf Schatzsuche!

Am gestrigen Samstag konnten sich 28 Kinder aus der LAB bei einer Schatzsuche durch Hesepe als Profi-Kartenleser*innen erweisen.
In zwei Gruppen geteilt starteten jeweils 14 Kinder mit einer Suche nach einer Ortskarte im Garten des Gemeindehauses. Nachdem die Karten gefunden wurden, mussten diese erstmal verstanden werden, ehe es dann zu den darauf eingezeichneten Plätzen in Hesepe ging.
An jeder der gekennzeichneten Stationen mussten die Gruppen kleine Aufgaben erledigen. Beim Eierlauf wurde Geschick, beim Springseilspringen Ausdauer und beim Staffellauf eine große Portion Ehrgeiz gezeigt. Nach erfolgreicher Bewältigung der Aufgaben gab es an jeder Station einen Teil der Schatzkarte, die zusammengesetzt zum Schatz führten. Zwischendurch haben sich die Gruppen gemeinsam bei Obst und Keksen gestärkt, bevor die Schätze im Garten des Gemeindehauses gefunden wurden.
Die Kids haben sich super angestellt und am Ende konnten alle eine kleine Überraschung aus der Schatzkiste mit nach Hause nehmen. Wir hatten einen tollen Tag mit bestem Wetter, der uns in schöner Erinnerung bleiben wird.

Bericht/Fotos: Doreen Sefen

Die Hunde sind los!

Am Wochenende hieß es: Die Hunde sind los!
Mit 17 Kindern aus der LAB sind wir am Samstag zum nahegelegenen Hunde-Sport-Club Bramsche spaziert, um dort einen tierischen Vormittag zu erleben.
Nach anfänglicher Eingewöhnungsphase und gegenseitigem Beschnuppern konnten die Kinder mit den Hunden spielen und einige Stationen mit ihnen bewältigen.
Die Leute vom HSC haben einen kleinen Parcours aufgebaut, der von den Kindern und den Hunden zusammen erkundet wurde. Bei bestem Wetter und viiiiel Sonnenschein hatten alle eine wunderbare Zeit.
Im Anschluss gab es für alle noch ein Getränk und Kuchen, um den schönen Vormittag perfekt abzurunden. Am Ende waren nicht nur die Tiere hundemüde.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim Hunde-Sport-Club Bramsche -hsc und würden uns freuen, euch bald noch einmal zu besuchen!

Fotos und Bericht: Doreen Sefen

SMOF

Am letzten Samstag ging es bei uns wieder sportlich zu: Mit 26 Kids aus der LAB waren wir in der Sporthalle in der Jahnstraße und konnten uns beim Fußball und in einer von SMOF aufgebauten Bewegungslandschaft richtig austoben!

Vielen Dank an SMOF für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Aktion.

 

Zootag der OsnaBrücke

Am Samstag hatten wir einen bärenstarken Tag, als wir dem Ruf der OsnaBRÜCKE in den Osnabrücker Zoo gefolgt sind. Mit insgesamt 90 Menschen aus der LAB ging es am Mittag aus Hesepe los, um den Zoo, seine Tiere und seine Spielplätze zu erkunden. Anders als sonst waren nicht nur Kinder bei der Aktion dabei, sondern auch ihre Eltern, ihre kleinen und ihre jugendlichen Geschwister. Nachdem wir mit freudiger Erwartung am Zoo ankamen, wurden wir herzlich von der OsnaBrücke empfangen und konnten unser tierisches Abenteuer beginnen. Schnell löste sich unsere große Gruppe auf und die Familien tigerten durch die schöne Zooanlage. Damit der Ausflug perfekt wurde, teilte die OsnaBRÜCKE zu Beginn Gutscheine für reichlich Essen und Trinken aus, die die Familien im Zoo einlösen konnten, sodass auch der kulinarische Aspekt an diesem Tag nicht zu kurz kam. Gestärkt mit Eis und Pommes tobten sich die Kinder auf den Spielplätzen aus, beobachteten die Tiere und spielten miteinander. Die Eltern erfreuten sich natürlich auch am Zoo, aber am meisten wohl an den leuchtenden Augen ihrer Kinder, was sie uns zwischendurch immer wieder spüren ließen.
Nach drei Stunden und einem wunderbaren, aber viel zu schnell vergangenem Nachmittag, ging es am Abend wieder zurück nach Hesepe. Bereits im Bus merkte man, dass alle Menschen, ob jung oder alt, in der Nacht wohl schlafen werden wie die Murmeltiere.
Ein riesengroßes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Osnabrücke e.V., die uns diese tolle Familienaktion ermöglicht hat!

Bericht: Doreen Sefen

Fotos: Jonathan Splettstößer

Zu Besuch im Friedensgarten

Bei unserer letzten tollen Aktion im Friedensgarten war die noz zu Besuch. Entstanden ist dieser tolle Artikel:

https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1822481/osnabruecker-verein-exil-bietet-zeit-zum-kindsein-fuer-kinder-gefluechteter?fbclid=IwAR0REajBQP8c95c37XSCd_YRdMml10CvSqvjcfLhBQ4FHkPZJDeum_exX3E

Nachfolgend noch ein paar weitere schöne Fotos, die an diesem Nachmittag aufgenommen wurden:

Fotos: Jonathan Splettstößer

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

Fußballgolf mit UMFdenken-jetzt!

Golf kennt jeder, doch wie sieht es mit Fußballgolf aus? Wir haben uns den Fußballgolf am letzten Sonntag mal genauer angeguckt und festgestellt, dass es extrem viel Spaß macht. Wie beim Golf muss der Ball durch ein „Parkour“ geführt werden, um am Ende in einem Loch zu laden. Allerdings nicht mit einem Schläger, sondern mit dem Fuß. Natürlich ist die Anzahl der Schläge bzw. in unserem Fall die Schüsse nicht ganz unwichtig. Daher gilt, desto weniger Versuche man braucht um so besser ist es. Mit vier Jugendlichen und zwei Betreuern hatten wir bei dem hervorragenden Wetter einen tollen Sonntag.

Bericht und Fotos: Damaris Bloch

Kunterbunter Nachmittag im Gemeindehaus

Am letzten Samstag haben wir mit 16 Kinder aus der LAB einen kunterbunten Nachmittag im Gemeindehaus in Hesepe veranstaltet. Nach einem Begrüßungsspiel mit dem Schwungtuch konnten die Kinder ihre Zeit so gestalten, wie sie es gerne wollten. Es wurden Fußball und Memory gespielt, sich beim Twister verrenkt, die Hüften beim Hula Hoop gekreist, getanzt und gemalt. Das gestrige Highlight war jedoch die eigene Herstellung von Slime, eine Art Knete, die die Kinder anschließend mit nach Hause nehmen konnten. Natürlich gab es zwischendurch Wasser, Äpfel und leckere Kekse, damit alle ausreichend Power zum Toben hatten. Mit bester Laune und knallgelben Regenschirmen gegen das graue Wetter ging es am späten Nachmittag wieder zurück in die LAB. Wir hatten eine tolle Zeit.

Bericht und Fotos: Doreen Sefen

FFF und UMFdenken-jetzt! beim Sommerfest im Haus Maria Frieden

 

Mit 40 Kids und Jugendlichen besuchten wir am vergangenen Sonntag das Haus Maria Frieden in Rulle. Die Gruppe war bunt gemischt: 20 Kinder und Jugendliche aus der Erstaufnahmeeinrichtung Hesepe, 18 Kids, die unserer Einladung durch den Bramscher Ferienspaß gefolgt sind, und zwei unbegleitete Minderjährige waren dabei. die Stimmung war super: Schon auf der 20-minütigen Busfahrt wurde gutgelaunt gesungen und gequatscht.
Zu Beginn der Aktion schauten sich einige Kids erst einmal in Ruhe um. Die Betreuer*innen vom Haus Maria Frieden hatten viele Stationen aufgebaut: Von Kinderschminken, Riesen-Jenga, Wikinger Schach, einer Mal-und Bastelstation, Spielen und natürlich Fußball war alles dabei. Andere Kids rannten sofort entschlossen zum Highlight dieser Aktion, der Kletterwand. Nach einer kurzen Einweisung kletterten sich mit viel Geschick, Ruhe und Kraft den Kletterturm hinauf.
Viele Kids ließen sich aber zuerst schminken und konnten dann im Anschluss als Spiderman, Dracula, Prinzessin oder Schmetterling die Kletterwand besteigen oder passend zu ihrem geschminkten Gesicht Ausmalbilder ausmalen oder Schmuck basteln.
Auf dem Sportplatz entwickelte sich ein spannendes Fußballspiel, bei dem nicht nur die Kids, sondern auch die Betreuer*innen ordentlich ins Schwitzen kamen. In den Spielpausen freuten sich alle, dass sich sich am mit Obst, Keksen und Getränken ausgestatteten Buffet stärken konnten.
Nach 2,5 Stunden Toben und Basteln fuhren wir nach einem Abschlusskreis immer noch gut gelaunt, aber ziemlich müde mit dem Bus wieder nach Hesepe.
Wir bedanken uns bei den Betreuer*innen vom Haus Maria Frieden für die tolle Aktion und kommen gerne wieder!

Fotos: Jonathan Splettstößer

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf