SMOF

Am letz­ten Sams­tag ging es bei uns wie­der sport­lich zu: Mit 26 Kids aus der LAB waren wir in der Sport­hal­le in der Jahn­stra­ße und konn­ten uns beim Fuß­ball und in einer von SMOF auf­ge­bau­ten Bewe­gungs­land­schaft rich­tig aus­to­ben!

Vie­len Dank an SMOF für die tol­le Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung der Akti­on.

 

Zootag der OsnaBrücke

Am Sams­tag hat­ten wir einen bären­star­ken Tag, als wir dem Ruf der Osna­BRÜ­CKE in den Osna­brü­cker Zoo gefolgt sind. Mit ins­ge­samt 90 Men­schen aus der LAB ging es am Mit­tag aus Hese­pe los, um den Zoo, sei­ne Tie­re und sei­ne Spiel­plät­ze zu erkun­den. Anders als sonst waren nicht nur Kin­der bei der Akti­on dabei, son­dern auch ihre Eltern, ihre klei­nen und ihre jugend­li­chen Geschwis­ter. Nach­dem wir mit freu­di­ger Erwar­tung am Zoo anka­men, wur­den wir herz­lich von der Osna­Brü­cke emp­fan­gen und konn­ten unser tie­ri­sches Aben­teu­er begin­nen. Schnell lös­te sich unse­re gro­ße Grup­pe auf und die Fami­li­en tiger­ten durch die schö­ne Zoo­an­la­ge. Damit der Aus­flug per­fekt wur­de, teil­te die Osna­BRÜ­CKE zu Beginn Gut­schei­ne für reich­lich Essen und Trin­ken aus, die die Fami­li­en im Zoo ein­lö­sen konn­ten, sodass auch der kuli­na­ri­sche Aspekt an die­sem Tag nicht zu kurz kam. Gestärkt mit Eis und Pom­mes tob­ten sich die Kin­der auf den Spiel­plät­zen aus, beob­ach­te­ten die Tie­re und spiel­ten mit­ein­an­der. Die Eltern erfreu­ten sich natür­lich auch am Zoo, aber am meis­ten wohl an den leuch­ten­den Augen ihrer Kin­der, was sie uns zwi­schen­durch immer wie­der spü­ren lie­ßen.
Nach drei Stun­den und einem wun­der­ba­ren, aber viel zu schnell ver­gan­ge­nem Nach­mit­tag, ging es am Abend wie­der zurück nach Hese­pe. Bereits im Bus merk­te man, dass alle Men­schen, ob jung oder alt, in der Nacht wohl schla­fen wer­den wie die Mur­mel­tie­re.
Ein rie­sen­gro­ßes Dan­ke­schön geht an die­ser Stel­le an die Osna­brü­cke e.V., die uns die­se tol­le Fami­li­en­ak­ti­on ermög­licht hat!

Bericht: Doreen Sefen

Fotos: Jona­than Splett­stö­ßer

Zu Besuch im Friedensgarten

Bei unse­rer letz­ten tol­len Akti­on im Frie­dens­gar­ten war die noz zu Besuch. Ent­stan­den ist die­ser tol­le Arti­kel:

https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1822481/osnabruecker-verein-exil-bietet-zeit-zum-kindsein-fuer-kinder-gefluechteter?fbclid=IwAR0REajBQP8c95c37XSCd_YRdMml10CvSqvjcfLhBQ4FHkPZJDeum_exX3E

Nach­fol­gend noch ein paar wei­te­re schö­ne Fotos, die an die­sem Nach­mit­tag auf­ge­nom­men wur­den:

Fotos: Jona­than Splett­stö­ßer

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

Fußballgolf mit UMFdenken-jetzt!

Golf kennt jeder, doch wie sieht es mit Fuß­ball­golf aus? Wir haben uns den Fuß­ball­golf am letz­ten Sonn­tag mal genau­er ange­guckt und fest­ge­stellt, dass es extrem viel Spaß macht. Wie beim Golf muss der Ball durch ein „Park­our“ geführt wer­den, um am Ende in einem Loch zu laden. Aller­dings nicht mit einem Schlä­ger, son­dern mit dem Fuß. Natür­lich ist die Anzahl der Schlä­ge bzw. in unse­rem Fall die Schüs­se nicht ganz unwich­tig. Daher gilt, des­to weni­ger Ver­su­che man braucht um so bes­ser ist es. Mit vier Jugend­li­chen und zwei Betreu­ern hat­ten wir bei dem her­vor­ra­gen­den Wet­ter einen tol­len Sonn­tag.

Bericht und Fotos: Dama­ris Bloch

Kunterbunter Nachmittag im Gemeindehaus

Am letz­ten Sams­tag haben wir mit 16 Kin­der aus der LAB einen kun­ter­bun­ten Nach­mit­tag im Gemein­de­haus in Hese­pe ver­an­stal­tet. Nach einem Begrü­ßungs­spiel mit dem Schwung­tuch konn­ten die Kin­der ihre Zeit so gestal­ten, wie sie es ger­ne woll­ten. Es wur­den Fuß­ball und Memo­ry gespielt, sich beim Twis­ter ver­renkt, die Hüf­ten beim Hula Hoop gekreist, getanzt und gemalt. Das gest­ri­ge High­light war jedoch die eige­ne Her­stel­lung von Sli­me, eine Art Kne­te, die die Kin­der anschlie­ßend mit nach Hau­se neh­men konn­ten. Natür­lich gab es zwi­schen­durch Was­ser, Äpfel und lecke­re Kek­se, damit alle aus­rei­chend Power zum Toben hat­ten. Mit bes­ter Lau­ne und knall­gel­ben Regen­schir­men gegen das graue Wet­ter ging es am spä­ten Nach­mit­tag wie­der zurück in die LAB. Wir hat­ten eine tol­le Zeit.

Bericht und Fotos: Doreen Sefen

FFF und UMFdenken-jetzt! beim Sommerfest im Haus Maria Frieden

 

Mit 40 Kids und Jugend­li­chen besuch­ten wir am ver­gan­ge­nen Sonn­tag das Haus Maria Frie­den in Rul­le. Die Grup­pe war bunt gemischt: 20 Kin­der und Jugend­li­che aus der Erst­auf­nah­me­ein­rich­tung Hese­pe, 18 Kids, die unse­rer Ein­la­dung durch den Bramscher Feri­en­spaß gefolgt sind, und zwei unbe­glei­te­te Min­der­jäh­ri­ge waren dabei. die Stim­mung war super: Schon auf der 20-minü­ti­gen Bus­fahrt wur­de gut­ge­launt gesun­gen und gequatscht.
Zu Beginn der Akti­on schau­ten sich eini­ge Kids erst ein­mal in Ruhe um. Die Betreuer*innen vom Haus Maria Frie­den hat­ten vie­le Sta­tio­nen auf­ge­baut: Von Kin­der­schmin­ken, Rie­sen-Jen­ga, Wikin­ger Schach, einer Mal-und Bas­tel­sta­ti­on, Spie­len und natür­lich Fuß­ball war alles dabei. Ande­re Kids rann­ten sofort ent­schlos­sen zum High­light die­ser Akti­on, der Klet­ter­wand. Nach einer kur­zen Ein­wei­sung klet­ter­ten sich mit viel Geschick, Ruhe und Kraft den Klet­ter­turm hin­auf.
Vie­le Kids lie­ßen sich aber zuerst schmin­ken und konn­ten dann im Anschluss als Spi­der­man, Dra­cu­la, Prin­zes­sin oder Schmet­ter­ling die Klet­ter­wand bestei­gen oder pas­send zu ihrem geschmink­ten Gesicht Aus­mal­bil­der aus­ma­len oder Schmuck bas­teln.
Auf dem Sport­platz ent­wi­ckel­te sich ein span­nen­des Fuß­ball­spiel, bei dem nicht nur die Kids, son­dern auch die Betreuer*innen ordent­lich ins Schwit­zen kamen. In den Spiel­pau­sen freu­ten sich alle, dass sich sich am mit Obst, Kek­sen und Geträn­ken aus­ge­stat­te­ten Buf­fet stär­ken konn­ten.
Nach 2,5 Stun­den Toben und Bas­teln fuh­ren wir nach einem Abschluss­kreis immer noch gut gelaunt, aber ziem­lich müde mit dem Bus wie­der nach Hese­pe.
Wir bedan­ken uns bei den Betreuer*innen vom Haus Maria Frie­den für die tol­le Akti­on und kom­men ger­ne wie­der!

Fotos: Jona­than Splett­stö­ßer

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

ozedf

UMFdenken-jetzt! holt 2. Platz beim Fußballturnier

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag waren wir auf einem gro­ßen Fuß­ball­tur­nier vom FC Con­cordia Osna­brück ein­ge­la­den.
Wir sind mit 11 Jugend­li­chen in 2 Mann­schaf­ten ange­tre­ten. Bei­de Mann­schaf­ten haben zunächst das Vier­tel­fi­na­le und die eine sogar das Fina­le erreicht! Im Neun­me­ter­schie­ßen im Halb­fi­na­le hat unse­re zwei­te Mann­schaft die stär­ke­ren Ner­ven gezeigt. Das Fina­le wur­de dann nur denk­bar knapp mit 0:1 ver­lo­ren. Somit haben unse­re bei­den Teams von 16 Mann­schaf­ten ein­mal den 6. und ein­mal den 2. Platz belegt. Bei der Sie­ger­eh­rung gab es dann für jedes Team eine Urkun­de und für den 2. Platz sogar einen Ver­zehr­gut­schein, den wir im Anschluss direkt für eine Run­de Geträn­ke ein­ge­löst haben.

 

Eini­ge unse­rer Spie­ler haben spon­tan Ver­ant­wor­tung über­nom­men und für die ande­ren Spie­le den Schieds­rich­ter gestellt.
Es war ein sehr erfolg­rei­cher und gelun­ge­ner Sams­tag­nach­mit­tag.

Bouldern, Fußball, Graffiti mit UMFdenken-jetzt!

Bei UMF­den­ken-jetzt! war in letz­ter Zeit eben­falls viel los: Von einem Sport­fest über ein Besuch beim Sei­fen­kis­ten­ren­nen bis hin zu einer Graf­fi­ti-Akti­on im Sub­stanz in Osna­brück war alles dabei. Beson­ders freu­en wir uns über eine regel­mä­ßi­ge Koope­ra­ti­on mit der Boul­d­er­hal­le Zenit in Osna­brück.

 

Wir bedan­ken uns bei unsern Koope­ra­ti­ons­part­nern SMOF, dem Sub­stanZ, der Boul­d­er­hal­le Zenit und der Osan­brü­cke e.V. für die tol­len Aktio­nen.

Spiel, Sport und Pferde

In den letz­ten Wochen stan­den wie­der tol­le Aktio­nen auf unserm Pro­gramm:

So waren wir zum Bei­spiel am Sams­tag, den 11. Mai zusam­men mit 22 Kin­dern aus der LAB beim Reit- und Fahr­ver­ein Hese­pe e.V. Dort erwar­te­te die Kin­der ein tol­les Pro­gramm: Sie konn­ten ein­zeln auf den Pfer­den rei­ten oder bei einer Fahrt in der Kut­sche die Son­ne genie­ßen. Außer­dem gab es lecke­ren Kuchen und Bre­zeln. Ein rund­um tol­ler Nach­mit­tag! Vie­len Dank an das Team des Reit­ver­eins Hese­pe!

 

Am 26. Mai ver­brach­ten wir einen tol­len, bun­ten Nach­mit­tag im Haus Maria Frie­den.
Neben eini­gen Akti­vi­tä­ten an der fri­schen Luft stan­den Pool­nu­del- Pfer­de bas­teln, Malen, Kin­der­schmin­ken,… auf dem Pro­gramm.
Dan­ke an unse­re Freun­de vom HMF für die Ein­la­dung und die vie­len tol­len krea­ti­ven Ideen:-)

 

 

Zu guter letzt haben wir uns letz­ten Sams­tag auf den Weg nach Osna­brück gemacht, um uns mal wie­der rich­tig aus­zu­powern. In der Sport­hal­le am Jahn­platz hat­te die Grup­pe SmOF (Sport mit Osna­brü­cker Flücht­lin­gen) für uns eine tol­le Bewe­gungs­land­schaft auf­ge­baut, in der die Kids nach Lust und Lau­ne frei her­um­to­ben konn­ten. Zwi­schen­durch gab es wie immer eine klei­ne Stär­kung mit Kek­sen und Äpfeln und natür­lich genü­gend Was­ser für die flei­ßi­gen Sportler*innen. Wir bedan­ken uns bei der Grup­pe SmOF für den groß­ar­ti­gen Nach­mit­tag!

 

Endlich wieder Teamtag

Am letz­ten Sams­tag fand unser ers­ter Team­tag 2019 statt. Nach einem span­nen­den Vor­trag zum The­ma Umgang mit trau­ma­ti­sier­ten Kin­dern und Jugend­li­chen vom NTFN reflek­tier­ten wir inten­siv unse­re Pro­jekt­struk­tu­ren und  sam­mel­ten neue Ideen für tol­le Aktio­nen.

Natür­lich kam auch der Spaß nicht zu kurz: Klei­ne Spie­le und Warm-Ups hiel­ten alle bei Lau­ne, ein beson­de­res High­light war — wie bei jedem Team­tag — das Mit­bring­buf­fet.

Wir freu­en uns nun dar­auf, alle neu­en Ideen in die Rea­li­tät umzu­set­zen und sind vol­ler Taten­drang!