Am 05.12. hat­ten wir noch eine zwei­te Akti­on im pet­to: Es ging mit 26 Kin­dern und Jugend­li­chen für einen erleb­nis­päd­ago­gi­schen Tag ins Schul­land­heim Bark­hau­sen bei Bad Essen. Um 11.30 Uhr star­te­te der Bus von Hese­pe in Rich­tung Bark­hau­sen.

Die Kids

Dort ange­kom­men gab es erst ein­mal ein lecke­res Mit­tag­essen für alle: Salat­buf­fett, Spa­ghet­ti mit Toma­ten­so­ße sowie Joghurt zum Nach­tisch.

Gut zuhören

Nach dem Essen wur­den die unter­schied­li­chen erleb­nis­päd­ago­gi­schen Sta­tio­nen gezeigt, die sich das Team vom Schul­land­heim für den Tag über­legt hat­ten: Die Kin­der konn­ten Kis­ten­klet­tern machen, Bogen­schie­ßen, Pru­si­ken (Auf­stei­gen an einem fixier­ten Seil mit Hil­fe von spe­zi­el­len Kno­ten), India­cas fil­zen, Kickern, Tisch­ten­nis spie­len, es gab eine Bas­tel­sta­ti­on, an der z.B. Dosen­stel­zen gebaut wer­den konn­ten, es gab einen Sin­nes­pfad und es konn­ten Kek­se geba­cken wer­den!

Kreativität

Nach­dem alle Bescheid wuss­ten, durf­ten sich die Kin­der auf die Sta­tio­nen ver­tei­len – so wie sie Lust hat­ten. Den gan­zen Nach­mit­tag über konn­ten die Kin­der dann die ver­schie­de­nen Sta­tio­nen durch­lau­fen. Es konn­te jede_r genau das machen, wor­auf er oder sie Lust hat­te und auch so lan­ge, wie er oder sie woll­te Die Stim­mung war gut, alle waren gut beschäf­tigt und die Zeit ver­ging wie im Flu­ge. Zwi­schen­durch wur­den noch die selbst­ge­ba­cke­nen Kek­se ver­teilt, die in der Zwi­schen­zeit fer­tig gewor­den waren, sodass auch wei­ter­hin für das leib­li­che Wohl gesorgt war.

Wer gewinnt beim Kicker?

Um 17 Uhr ging es dann mit dem Bus (und teil­wei­se gut bepackt mit Gebas­tel­tem und Kek­sen) wie­der zurück nach Hese­pe.

Vie­len Dank an das Team vom Schul­land­heim und alle ande­ren Helfer_innen für den tol­len Tag!