Golf kennt jeder, doch wie sieht es mit Fuß­ball­golf aus? Wir haben uns den Fuß­ball­golf am letz­ten Sonn­tag mal genau­er ange­guckt und fest­ge­stellt, dass es extrem viel Spaß macht. Wie beim Golf muss der Ball durch ein „Park­our“ geführt wer­den, um am Ende in einem Loch zu laden. Aller­dings nicht mit einem Schlä­ger, son­dern mit dem Fuß. Natür­lich ist die Anzahl der Schlä­ge bzw. in unse­rem Fall die Schüs­se nicht ganz unwich­tig. Daher gilt, des­to weni­ger Ver­su­che man braucht um so bes­ser ist es. Mit vier Jugend­li­chen und zwei Betreu­ern hat­ten wir bei dem her­vor­ra­gen­den Wet­ter einen tol­len Sonn­tag.

Bericht und Fotos: Dama­ris Bloch