Unse­re Akti­on die­sen Sams­tag (14.11.) spiel­te sich zur Abwechs­lung ein­mal nicht unter frei­em Him­mel, son­dern im Osna­brü­cker Thea­ter ab. Unter Anlei­tung der CocoonDance Com­pa­ny wur­den wir lang­sam an Bewe­gung und Tanz her­an­ge­führt, kamen dann aber auch ordent­lich aus der Pus­te. Eige­ne Cho­reo­gra­phien in Klein­grup­pen, die die Cha­rak­te­ris­ti­ka eines jeden Teil­neh­mer beinhal­te­ten, wur­den ein­stu­diert und vor­ge­tra­gen. Von Kur­di­schen Tän­zen über Break­dance bis zu Bal­lett war alles ver­tre­ten. Obwohl sich nicht alle UMFs im Tanz ent­fal­ten konn­ten, will die Mehr­heit wei­ter an dem Pro­jekt teil­neh­men und freut sich schon auf den nächs­ten Work­shop.tanzen 1