Am gest­ri­gen Sams­tag konn­ten sich 28 Kin­der aus der LAB bei einer Schatz­su­che durch Hese­pe als Profi-Kartenleser*innen erwei­sen.
In zwei Grup­pen geteilt star­te­ten jeweils 14 Kin­der mit einer Suche nach einer Orts­kar­te im Gar­ten des Gemein­de­hau­ses. Nach­dem die Kar­ten gefun­den wur­den, muss­ten die­se erst­mal ver­stan­den wer­den, ehe es dann zu den dar­auf ein­ge­zeich­ne­ten Plät­zen in Hese­pe ging.
An jeder der gekenn­zeich­ne­ten Sta­tio­nen muss­ten die Grup­pen klei­ne Auf­ga­ben erle­di­gen. Beim Eier­lauf wur­de Geschick, beim Spring­seil­sprin­gen Aus­dau­er und beim Staf­fel­lauf eine gro­ße Por­ti­on Ehr­geiz gezeigt. Nach erfolg­rei­cher Bewäl­ti­gung der Auf­ga­ben gab es an jeder Sta­ti­on einen Teil der Schatz­kar­te, die zusam­men­ge­setzt zum Schatz führ­ten. Zwi­schen­durch haben sich die Grup­pen gemein­sam bei Obst und Kek­sen gestärkt, bevor die Schät­ze im Gar­ten des Gemein­de­hau­ses gefun­den wur­den.
Die Kids haben sich super ange­stellt und am Ende konn­ten alle eine klei­ne Über­ra­schung aus der Schatz­kis­te mit nach Hau­se neh­men. Wir hat­ten einen tol­len Tag mit bes­tem Wet­ter, der uns in schö­ner Erin­ne­rung blei­ben wird.

Bericht/Fotos: Doreen Sefen