Spielemarathon 14.12.2019

Am l g hat das GZ Zie­gen­brink wie­der einen groß­ar­ti­gen Spie­le­ma­ra­thon für alle orga­ni­siert. Wir durf­ten mit sie­ben Jugend­li­chen dabei sein und hat­ten bei Tisch­ki­cker, Bil­li­ard, Fifa, UNO und ande­ren Gemein­schafts­spie­len einen tol­len Nach­mit­tag. Als beson­de­res High­light zur Weih­nachts­zeit gab es selbst­ge­ba­cke­ne Spe­ku­la­ti­us­muf­fins bei denen wir alle flei­ßig mit­ge­hol­fen haben. Dan­ke an das GZ Zie­gen­brink für den tol­len Nach­mit­tag!

Ausflug ins UpSprung Osnabrück

Ges­tern sind wir mit 10 Jugend­li­chen in den neu­en Tram­po­lin­park in Osna­brück gefah­ren. Von den 10 Jugend­li­chen kamen 3 aus der LAB Hese­pe.
Es war doch sehr viel anstren­gen­der als wir alle erwar­tet hat­ten, wes­we­gen wir nach der 90minütigen Sprung­zeit echt platt waren 🙂 Es freut uns, dass alle ihren Spaß hat­ten und beson­ders, dass wir immer mehr Jugend­li­che aus wei­te­ren Ein­rich­tun­gen errei­chen kön­nen.

Heide-Park 15.10.2019

Am ver­gan­ge­nen Diens­tag haben wir die Herbst­fe­ri­en in Nie­der­sach­sen genutzt und sind mit 42 Jugend­li­chen in den Hei­de-Park Sol­tau gefah­ren.
Neben Jugend­li­chen, die in Osna­brück woh­nen, haben uns auch 16 Jugend­li­che aus der LAB Hese­pe beglei­tet.
Nach einer lan­gen, aber mun­te­ren Bus­fahrt konn­ten die Jugend­li­chen im Hei­de Park bei gutem Wet­ter eine Men­ge an Fahr­ge­schäf­ten aus­pro­bie­ren.
Am bes­ten gefiel uns allen „die Kra­cke“, „der Fluch der Dämo­nen“ und natür­lich „der Colos­sos“!
Mit­tags haben wir uns gemein­sam bei eini­gen Snacks gestärkt, ehe der Park wei­ter erkun­det wur­de.
Nach einem lan­gen Tag ging es schließ­lich müde aber glück­lich zurück nach Osna­brück.
Alle Betei­lig­ten hat­ten einen tol­len Tag!

Jobmesse mit UMFdenken-Jetzt!

Wir waren am letz­ten Sonn­tag den 22. Sep­tem­ber gemein­sam mit zwei UMA auf der gro­ßen Job­mes­se im Auto­haus Wal­ken­horst.
Dort haben wir uns über ver­schie­de­ne Aus­bil­dungs­plät­ze infor­miert. Vor allem die Berei­che Logis­tik, Infor­ma­tik und Mecha­tro­nik kamen bei den Jugend­li­chen sehr gut an.
Ins­ge­samt waren wir gan­ze 3 Stun­den auf der Job­mes­se und konn­ten viel Input mit­neh­men. Wir freu­en uns, dass die Jugend­li­chen so viel Inter­es­se gezeigt haben und die Unter­neh­men so viel posi­ti­ve Rück­mel­dung gege­ben haben.
Nächs­tes Jahr sind wir sicher wie­der auf einer der gro­ßen Job­mes­sen unter­wegs.