Am ver­gan­ge­nen Sams­tag fand eine Ver­an­stal­tung in Koope­ra­ti­on mit dem Ver­ein Biku e.V., der sich für das Mit­ein­an­der der Kul­tu­ren enga­giert, statt. Wir waren mit drei­ßig Kin­dern aus Hese­pe im Gemein­de­haus in Bramsche und haben uns nach ein paar Kenn­lern­spie­len an der fri­schen Luft ein Pup­pen­spiel über einen Schnee­mann und einen Hasen ange­se­hen.Kennenlernspiel im Kreis

Alle Kin­der schau­ten und hör­ten sehr auf­merk­sam zu. Die Pup­pen­spie­le­rin Tina Bir­git­ta Lauf­fer beschränk­te sich auf weni­ge Wor­te, sodass alle Zuschauer_innen die Hand­lung auch ohne gro­ße Sprach­kennt­nis­se ver­ste­hen konn­ten. Anschlie­ßend stärk­ten sich die Kids mit Kek­sen und Äpfeln und konn­ten sich krea­tiv aus­le­ben — But­tons wur­den bemalt, ein Bild von dem Schnee­mann aus dem Pup­pen­spiel konn­te aus­ge­malt wer­den und wer kei­ne Lust auf Malen und Bas­teln hat­te, konn­te sich drau­ßen mit einem Schwung­tuch kör­per­lich betä­ti­gen.

Die Kinder hörten aufmerksam zu...

 

...und konnten sogar mitmachen!

Nach einem Abschieds­lied wur­den die Kin­der wie­der nach Hau­se gebracht. Ins­ge­samt war es ein sehr schö­ner Tag und alle Teilnehmer_innen hat­ten viel Spaß und Freu­de.

Beim Schneemänner ausmalen und Puppen basteln

Es schneit!

Wir bedan­ken uns bei Tina für das tol­le Pup­pen­spiel und ihre Mühe (besucht Tina ger­ne hier). Und außer­dem bedan­ken wir uns beim Ev.-Luth. Kir­chen­kreis Bramsche für die Bereit­stel­lung der Räu­me sowie bei Biku für die tol­le Zusam­men­ar­beit!

Dan­ke an Jana für den Bericht.