Her­zen, Namen, Son­nen, Blu­men, Her­zen, Häu­ser, Ber­ge und noch mehr Her­zen.

Das waren die vor­herr­schen­den Moti­ve, als wir im Gemein­de­haus Hese­pe mit 10 Kin­dern Jute­beu­tel bemal­ten. Das Malen und Expe­ri­men­tie­ren mit Far­ben mach­te den Kin­dern sicht­lich Spaß und ob nun mit Scha­blo­nen, Stem­peln und nur mit dem Pin­sel gear­bei­tet wur­de – das Ergeb­nis wur­de stets mit eini­gem Stolz prä­sen­tiert.Jutebeutel 2Wäh­rend die Beu­tel trock­ne­ten, ging es auf die Wie­se und obwohl ein Schwung­tuch ein fabel­haf­ter Zeit­ver­treib ist, zeig­te sich, dass es ange­sichts eines Fuß­balls nur die zwei­te Wahl bleibt.Jutebeutel 3

Voll bepackt mit bun­ten Beu­teln und Taschen gin­gen wir schließ­lich wie­der zurück.

jutebeutel