Am Sams­tag (28.11.) haben wir uns wie­der ein­mal auf den Weg zur Nack­ten Müh­le gemacht. Nach eini­gen Spie­len zum Ken­nen­ler­nen und Auf­wär­men, haben wir uns mit dem auf dem Gelän­de befind­li­chen Teich beschäf­tigt und eini­ge der dort leben­den Tier­chen und Insek­ten begut­ach­tet. Damit der Teich, der ein Mini-Natur­schutz­ge­biet dar­stellt, im Früh­jahr nicht zuwächst, haben wir im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes Bäu­me aus­ge­ris­sen und Geäst zer­klei­nert und weg­ge­tra­gen. Zum Abschluss gab es App­le­crum­ble mit Eis — eine ange­mes­se­ne Beloh­nung für die geta­ne Arbeit, die den Jugend­li­chen sicht­lich Freu­de berei­te­te und die Mit­ar­bei­ter mit viel Natur und Matsch kon­fron­tier­te. Es wur­de noch ein biss­chen getanzt und getobt, bevor sich alle wie­der auf den Heim­weg mach­ten.

P1020933b
P1100317b