UMFdenken

Das Pro­jekt UMF­den­ken — jetzt! wur­de Mit­te Sep­tem­ber 2015 als eine Arbeits­grup­pe des Pro­jekts Frei­zeit für Flücht­lings­kin­der gegrün­det.

Wöchent­lich tref­fen sich die Mit­ar­bei­ten­den um über ver­gan­ge­ne und bevor­ste­hen­de Aktio­nen zu spre­chen und die­se zu pla­nen. Die statt­fin­den­den und geplan­ten Aktio­nen sind dabei sehr viel­fäl­tig. Neben einer Waldex­kur­si­on mit einer Förs­te­rin und ein Besuch auf einem Bio-Bau­ern­hof, ste­hen Pro­jek­te wie gemein­sa­mes Kochen und Backen, aber auch die Zusam­men­ar­beit mit einem Jugend­treff und einer Long­board-Grup­pe auf dem Pro­gramm. Dadurch sol­len Räu­me zur Begeg­nun­gen und ein Recht auf sozia­le und öko­lo­gi­sche Bil­dung geschaf­fen wer­den. Im Vor­der­grund steht eben­falls, dass die UMFs in Kon­takt mit ein­hei­mi­schen Jugend­li­chen tre­ten. Dadurch wird ein inter­kul­tu­rel­ler Aus­tausch ange­strebt.

Eben­so wie das Pro­jekt Frei­zeit für Flücht­lings­kin­der kann UMF­den­ken – jetzt! nur durch das hohe ehren­amt­li­che Enga­ge­ment und die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung in Form von Spen­den bestehen.

Wöchent­lich berich­ten wir eben­falls über unse­re Aktio­nen auf unse­rer Face­book Sei­te, außer­dem tei­len wir dort auch aktu­el­le Infor­ma­tio­nen, schaut doch mal vor­bei!

Facebook_Vector_Logo_Hd_02 „UMF­den­ken — jetzt!“ liken
pfeil-zuruck_318-10569Zurück zu „UMF­den­ken — jetzt!“